Hellgoth Bedachungen GmbH & Co. KG
Hellgoth Bedachungen GmbH & Co. KG

Dachdeckerei Hellgoth, ein Traditionsunternehmen.

Lehrbrief von Johann Hellgoth aus dem Jahre 1895.

Die Firma Hellgoth ist ein Familienunternehmen im klassischen Stil.

 

 

Die Wurzeln hat die Firma bei Laichingen auf der Schwäbischen Alb, wo der Biberacher Firmengründer Georg Hellgoth bereits bei seinem Vater - Johann Hellgoth - in den Jahren 1920 bis 1924 das Handwerk des Dachdeckers erlernte.

 

 

Damals wurden die Werkzeuge und Materialien noch mit Handkarren auf die Baustelle transportiert. Auch die Leitern und Gerüste waren mit den heutigen nicht zu vergleichen.

1933 kam der Dachdeckermeister Georg Hellgoth von Laichingen nach Biberach und gründete dort 1934 die Firma Georg Hellgoth

Georg Hellgoth bei

Arbeiten an einem

Kirchturm

Neubau des

Firmengebäudes

in der

Bleicherstraße 1938



Firmengeschichte

Im Jahr 1933 kam der Dachdeckermeister Georg Hellgoth von Laichingen nach Biberach und gründete dort 1934 die Firma Georg Hellgoth. 40 Jahre später, im Januar 1973 übernahmen seine Söhne Wolfgang und Bernd, auch sie beide Dachdeckermeister, die Betriebsleitung des inzwischen zur KG gewordenen Handwerksbetriebes.   

Vater Georg Hellgoth war zwölf Jahre Obermeister der Dachdeckerinnung Oberschwaben. Danach übernahm Sohn Bernd Hellgoth dieses Amt bis 1994. Bernd Hellgoth stellte sich 1988 einer neuen Aufgabe beim Landesinnungsverband der Dachdecker und schied aus dem Familienunternehmen aus.

Bis 2004 führte Bruder Wolfgang Hellgoth den Betrieb alleine weiter.

Seit 2004 ist nun dessen Sohn Frank Hellgoth, Dipl.-Ing. (FH), alleiniger Geschäftsführer der GmbH & Co.KG. Die Belegschaft umfasst derzeit zwölf Mitarbeiter im gewerblichen Bereich, zwei kaufmnnischen Mitarbeiter, zwei Auszubildende sowie zwei Mitarbeiter in Teilzeit.    

2009: 75-Jähriges Jubiläum